Einmündung Schutter

Datenschutz Erklärung

Verlauf des “Sulzbächles” von der Ettenheimer Gemarkung im Sulzbachtal bis hin zur Einmündung in die Schutter in Lahr

IMG_20190613_204200 (Copy)

In der Nähe der Altdorfer Hütte auf der Ettenheimer Gemarkung entsteht der Sulzbach

Lamparter_0312

Hier bei der Firma Lamparter in Lahr mündet der Sulzbach in die Schutter

Bild-Lamparter-1

Auf der Suche nach Informationen entlang des Sulzbaches

Die letzte Station des Sulzbächle, ehe er in die Schutter bei der Lamparter GmbH Lederhandel & Orthopädieservice einfließt, befindet sich in Lahr.

Und genau an dieser letzten Stelle macht sich unser Sulzbächle noch einmal sehr nützlich. Per Turbine produziert es Strom. Da der Förderverein Sulzer Heimatgut für die beiden Infotafeln in der Nähe der Altdorfer Hütte und im Sulzbachtal hinsichtlich "Entstehung und Verlauf des Sulzbächles" nach geeigneten Bildern und Infomaterial Ausschau hält, durfte die Verschmelzung des Suzlbach mit der Schutter natürlich nicht fehlen.

Der Geschäftsführer des Unternehmens Martin Lamparter, war so freundlich, uns (Bernd Matthiß und Dieter Fleig), durch sein Gelände mit dem Turbinengebäude zu führen. Auch rund um gab es viel zu bestaunen, auch wenn in der heutigen Zeit vieles Vollautomatisch abläuft.

lamp 0285
lamp 03112

An dieser Stelle herzlichen Dank vom Förderverein Sulzer Heimatgut an Herrn Martin Lamparter für die Führung sowie die Bereitstellung des Bildes.

Lamparter_0303
lamp2020-
Lamparter_0304
Lamparter_0305
Lamparter_0306
Lamparter_0307
Lamparter_0308 Lamparter_0312
Lamparter_0315
Lamparter_0309
Lamparter_0320 Lamparter_0324
Lamparter_0329
Lamparter_0325
Lamparter_0338
Lamparter_0343
lamp2020
Lamparter_0300
Lamparter_0298
Lamparter_0296 Lamparter_0297
Lamparter_0299 Lamparter_0295
Lamparter_0327
Hinweis-1

Internetseite der Fa. Lamparter GmbH in Lahr