Infvov. 29.2.20

Datenschutz Erklärung

Sulzer Blockhaus - Infoveranstaltung am Samstag, 29.02.2020

DSC00224 (Copy)

Infoveranstaltung war sehr gut besucht

Sulzer Zimmermänner bauen unter der Leitung der beiden Organisatoren Simon Becherer und Marcel Wangler im Jubiläumsjahr 2020 ein Blockhaus

DSC_0010

Von Dieter Fleig

Am letzten Samstag luden die beiden Organisatoren Simon Becherer und Marcel Wangler mit ihren Zimmermännern zu einer Informationsschau über den Bau des geplanten Blockhauses ein, das derzeit bei den Reckmatten in Sulz ganz langsam aus dem Boden wächst. Trotz widriger Wetterverhältnisse zog es überraschenderweise viele Schaulustige an den Ort des Geschehens und demonstrierten mit ihrem Kommen, den 750- Jahre Jubiläumsspruch „Wir sind das Dorf“. Unter den Besuchern auch Ortsvorsteher Rolf Mauch sowie zahlreiche Ortschaftsräte, die wie auch viele andere Schaulustige, den Blockhausbauern genau über die Schulter schauten wollten. Und wer glaubte, da wird ein Stamm nach dem anderen übereinander gelegt, der sah sich schwer getäuscht. Simon Becherer und Marcel Wangler, die für den Blockhausbau extra einen einwöchigen Kurs in der Nähe von Freudenstadt besuchten, demonstrierten mehr als deutlich, dass man ohne Vorkenntnisse ganz schnell in arge Schieflage geraten kann. Bevor nur ein einziger Stamm in die bereits angefertigten Stämme eingefügt werden konnte, verstrich allein durch die Vorarbeiten eine Menge an Zeit. Da wurde lange mit Zirkel und Wasserwaage hantiert, ehe der massive Baumstamm mit einem kleinen Kranen zum erneuten Messen auf die bereits vorhandenen Stämme aufgelegt wurde. Jetzt wurde wieder gemessen, verglichen und letztendlich die Kerben und Schlitze angezeichnet. Bis es richtig losging konnten sich die Besucher bei Flammenkuchen, Heissen Würsten und Getränken etwas die Zeit vertreiben und aus der Ferne das Geschehen rund um das Blockhaus mitverfolgen. Erst danach ratterten die Kettensägen und es gab für die beteiligten Zimmermänner kein Zurück mehr. Nach etwa einer Stunde, als mit dem Spezialwerkzeug, dem Troghöler und Kettensägen die Längsnut und Querkerben ausgefrässt waren, stand die Anspannung bei den beiden Verantwortlichen Simon Becherer und Marcel Wangler und deutlich im Gesicht geschrieben. Wurden die Vorherigen Stämme noch ganz ohne Öffentlichkeit aufeinander gefügt, schauten diesmal zig Augen auf den entscheidenden Moment des Einpassens. Klappt diesmal auch alles auf Anhieb, das war die bange Frage, denn man wollte sich ja nicht Blamieren. Doch die Angst war unbegründet, denn das in dem Spezialkurs erlernte, konnte zu 100% in die Praxis umgesetzt werden. Riesenbeifall als der bearbeitete Baumstamm ganz langsam auf einen weiteren vorbereiteten Balken eingepasst wurde und gleich vorweg, alles verlief Reibungslos. Danach standen und Becherer und Wangler den Interessierten Besuchern Rede und Antwort, ehe der gemütliche Teil des Nachmittags für die beteiligten Zimmermänner und Besucher folgte. Das fertige Blockhaus soll ca. 6x6 Meter gross werden Fenster und eine Türe sowie einen kleinen Balkon aufweisen. Nach dem grossen Erfolg der ersten Info Veranstaltung werden wir, wenn die Fenster und Türe an der Reihe sind, eine weitere Veranstaltung dieser Art anbieten, verrieten die beiden Verantwortlichen freudig. Wenn das Blockhaus in den Sommermonaten fertig gestellt sein wird, wird es wieder demontiert um es dann zum grossen Jubiläumsdorffest am 5. und 6. September auf dem freien Platz der ehemaligen Firma Wilhelm in der Nähe der Sulzer Kirche erneut aufzubauen. Dabei können die Festbesucher aus Nah und Fern von Beginn an live miterleben, wie so ein Blockhaus quasi aus dem Boden wächst. Nach dem Jubiläumsjahr 2020 wird dieses Gebäude dann wieder Stück für Stück abgebaut werden und einer anderen Verwendung zugeordnet.

Dieter Fleig vom Förderverein Sulzer Heimatgut wird dieses Projekt in Bild und Film begleiten und auf der Internetseite www.sulzer-heimatgut.de/html/blockhaus darüber immer aktuell berichtet.

Impressionen im Bilde von Dieter Fleig festgehalten

IMG_20200301_102921
Hinweis-1

Hinweis: Hier kann man alle Bilder in Originalgröße ansehen und auch herunterladen

Ein Service von Dieter Fleig

IMG_20200301_101852
Hinweis-1

Bild oben anklicken und man wird zum Ordner der Bilder weitergeleitet

Ich werde die Bilder bis zum 1. April 2020 zur Verfügung stellen