Zerstörung Schild

Datenschutz Erklärung

Zerstörung Schild am Ortseingang

89939193_3115846911758768_8070551738857291776_o1
DSC_0023
DSC_0024

Ortsvorsteher Rolf Mauch sehr erboost

Immer wieder werden die Schilder am Ortseingang beschädigt

Von Dieter Fleig

Sulz. Nimmt es denn eigentlich kein Ende mit dieser sinnlosen Zerstörungswut, so ein sehr erbosster Ortsversteher Rolf Mauch, als er wieder erfahren musste, daß die Tafel am Ortseingang von Sulz „750 Jahre Sulz 2020 – Wir sind das Dorf“ mehr als brutal herausgetreten wurde. Auch der erste Vorsitzende vom Förderverein Sulz 2020, Jürgen Binder war maßlos enttäuscht, als er davon erfuhr. Der, oder die Täter mussten mit brachialer Gewallt vorgegangens ein, denn ganz deutlich waren die Fußabdrücke an der Tafel zu sehen. Und daß dies nicht zum erstenmale passierte ist für den Sulzer Ortsvorsteher um so unverständlicher. Die ganze Zerstörungswut muß sich am Dienstagabend zwischen 20 Uhr und 23:30 Uhr zugetragen haben, bestätigte ein Anwohner, der keine 100 Meter von der Tafel entfert wohnt. Als ich am Abend in Richtung Kippenheim fuhr, da war die Welt noch in Ordnung. Als ich dann allerdings kurz vor Mitternach wieder heimfuhr, lag das Schild auf dem Boden. Habe dann die Ortsverwaltung darüber informiert. Das total verbogene Schild liegt jetzt beim Ortsvorsteher Rolf Mauch und ob man es noch einmal richten kann, ist mehr als fraglich. Durch diese sinnlose Zerstörung entstehen dem Förderverein 2020 nicht nur zusätzliche Arbeitsstunden, sondern es geht mit der Zeit langsam ins Geld. Diese Schilder müssen jetzt wieder neu gekauft werden und das geht alles vom Begut vom Jubiläumsjahr 2020 weg. Wir sind bemüht das Festjahr mit den zahlreichen Veranstaltungen reibungslos über die Bühne zu bringen, waren und sind immer noch um jeden Sponsor froh, und dann immer wieder diese völlig unnötigen Ausgaben, so die Verantwortlichen vom Förderverein. Nicht nur die Tafeln am Ortseingang wurden beschädigt, sondern auch die Hinweisschilder „Zum Blockhaus“ in der Nähe der Sulzberghalle wurden einfach umgerissen. Zerstörunswut in Sulz, die keiner der Verantwortlichen vom Förderverein Sulz 2020 nebst Ortsvorsteher Rolf Mauch verstehen kann.

DSC_0027
DSC_0039
DSC_0040
DSC_0041
DSC_0020 DSC_0028 DSC_0033 DSC_0026
DSC_0042 DSC_0043